Küchenbrand im Landkreis Traunstein: 90-Jährige verletzt

Ein Feuer ist am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr in einem Wohnhaus in Traunreut (Landkreis Traunstein) ausgebrochen. Eine 90-Jährige hatte in einer Pfanne auf dem Herd Fett erhitzt und dies dann aber vergessen.

Die Frau war alleine in der Erdgeschosswohnung und erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie wurde mit einem BRK-Rettungswagen zur weiteren Untersuchung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Das Feuer war in der Küche des Wohnhauses in der Kronstädter Straße ausgebrochen. Die völlig verrauchte Küche sowie die gesamte Wohnung wurde von der Feuerwehr belüftet ist und die verbrannten Gegenstände aus der Wohnung gebracht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Traunreut war mit fünf Fahrzeugen und 28 Kräften im Einsatz, vor Ort waren zudem ein Notarzt, die Besatzung eines Rettungswagens und der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die Polizei Traunreut. − hr

Quelle Bericht: Heimatzeitung.de

20200091

Zum Seitenanfang