Fünf Verletzte nach Unfall mit drei Fahrzeugen im Landkreis Traunstein

01.02.2022 | Stand 01.02.2022, 11:50 Uhr

20220161
Fünf Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. −Foto: Lamminger

Fünf Menschen sind wohl bei einem Unfall zwischen Matzing und Sondermoning am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr im Landkreis Traunstein verletzt worden.

Die Unfallverursacherin war mit ihrem Audi, von Matzing aus kommend, auf der St 2096 unterwegs. Ihr kam in der Gegenrichtung ein Volkswagen Transporter entgegen. Aufgrund der herrschenden Schneeglätte kam die Audi-Fahrerin auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Volkswagen zusammen. Ein hinter dem VW fahrender Mercedes Kastenwagen konnte nicht mehr abbremsen und fuhr auf den VW auf.

An allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Volkswagen wurde quer zur Fahrbahn geschleudert, der Audi drehte sich um die eigene Achse und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zu Stehen. Der Fahrerin des Audis wurde schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Traunstein. Der VW Transporter war mit zwei Personen besetzt. Diese wurden ebenfalls schwer verletzt und kamen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Traunstein. Die beiden Insassen des Mercedes wurden lediglich leicht verletzt, wurden aber dennoch vorsorglich in das Klinikum Trostberg eingeliefert.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 85.000 Euro. Aufgrund der schwere des Verkehrsunfalls waren alle Feuerwehren der umliegenden Gemeinden im Einsatz. Die St 2096 war für die Bergung der Fahrzeuge und die Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt.         − pnp

Quelle: www.pnp.de

Zum Seitenanfang