Auffahrunfall mit Folgen: Mehrere Zehntausend Euro Schaden im Landkreis Traunstein

13.08.2022 | Stand: 13.08.2022, 20:49 Uhr 

20221171

Diese Unachtsamkeit hat Folgen: Am Freitagabend hat eine 22-Jährige in Traunreut (Landkreis Traunstein) die Situation zu spät erkannt, ist in das Auto vor ihr gekracht und hat einen erheblichen Sachschaden verursacht.

Eine 27-Jährige musste bremsen, weil vor ihr ein Transporter abbog. Gleich dahinter fuhr ein 51-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim. Auch er bremste.

Wiederum hinter dem Rosenheimer fuhr eine 22-Jährige aus dem Gemeindebereich Altenmarkt. Sie erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr mit ihrem Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden stehenden Autos aufeinander geschoben und erheblich beschädigt. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf mindestens 25.000 Euro.

Die beiden Frauen wurden ersten Erkenntnissen zufolge leicht bis mittelschwer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Traunreut übernahm die Absicherung der Unfallstelle, reinigte die Fahrbahn und leitete den Verkehr um.
− red

Quelle: www.pnp.de

Zum Seitenanfang